Marterl am Polenhölzl

Am 24. September 2012 wurde im sogenannten „Polenhölzl“ bei Möding ein Marterl feierlich enthüllt. Es erinnert an den damals 22-jährigen polnischen Zwangsarbeiter Josef Berdzinski, der am 6. August 1941 an dieser Stelle ermordet wurde. Es handelt sich um eine Stele mit eine Bronzeplastik, die ein zerissenes Herz mit Stacheldraht darstellt. Am 23. November 2016 wurde eine Info-Tafel aufgestellt, die Besuchern die Geschichte und das Marterl näherbringt. (Fotos: Klaus Klobe)